memory #193

Die letzte Woche war ich faul, nach Feierabend ging nur noch wenig und ich habe mich eingekuschelt. Klar waren wir einkaufen, haben die Wohnung auf Vordermann gebracht, für Fasching die ersten Erledigungen begonnen und uns zum Wochenabschluss einen Besuch in unserem griechischen Lieblingsrestaurant gegönnt. Trotzdem war ich abends doch eher fertig mit meinem Kopf und Nerven. Am Donnerstag traff ich mich mit der lieben Anni auf Pizza und Mädelstrascht im tialini auf der Upper East Side in Karlsruhe. Die Arbeitswoche war wieder ziemlich anstrengend und ich konnte zwischen den ganzen Themen nur wenig verschnaufen. Ranklotzen bleibt leider weiter das oberste Gebot und so freute ich mich über ein großes Lob am Freitag. Am Samstag waren wir dann viel auf den Beinen, putzen, einkaufen, Second Hand Shop und kochen. Dazwischen versuchte ich meine Erkältung nicht schlimmer werden zu lassen. Zu meiner großen Freude und Erleichterung habe ich diese Woche nicht nur den DJ für unsere Hochzeit fix gemacht sondern es lagen auch die Tickets für Southside im Briefkasten. Uih die Freude steigt jetzt schon!

gesehen: The Big Bang Theory, Goliath und Luther
gelesen: Life – Keith Richards
gelacht: Ich bin nicht betrunken, dass ist der Sauerstoffmangel
gekauft: Kostüm für Fasching
futtern: Suppe, Frühlingsrollen und Griechisch
trinken: Wasser, Tee, Mate und Ouzo
angehört: Mark Forster – Chöre
gefeiert: Freies Wochenende
gelernt: Timing ist alles

 

lieblingsgooseberry: Pfützen und Reflexion von Dingen


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Bolo || Me || Väterchen Frost

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Euch heute einen ganz tollen Tag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.