Das neue Jahr und Väterchen Frost

Euch allen ein wunderbares neues Jahr!
Gesundheit, Glück und viele neue Erfahrungen wünsche ich euch

Wir sind sehr gemütlich ins neue Jahr gestartet mit Hot Pot, Gin Tonic und beobachteten warm eingepackt das Feuerwerk rund um unsere Wohnung vom heimischen Balkon aus. Es war schön, eisig kalt und entspannt. Nachdem unser Jahr wirklich sehr Ereignisreich geendet hat sehnten wir uns nach Ruhe und ließen alle Parties einfach mal sausen und feierten das neue Jahr zu Zweit.

Ich für meinen Teil finde der Winter hat sehr schöne Seiten! Wenn alles weiß ist, es schneit oder sich eine Frostschicht über die Natur legt. Dann macht es mir Freude in warme Schuhe und Jacke zu schlüpfen und durch die eiskalte Luft zu laufen. Irgendwie wird mein Kopf dann richtig frei und ich genieße die Kälte. In der letzten Dezemberwoche hatte ich das große Glück gleich zweimal den Frost am Morgen mit der Kamera einfangen zu können. Beim ersten Mal sogar mit Sonnenschein, wobei ich beide Morgen wunderschön fand. So möchte ich das neue Jahr gleich Fotografisch einleiten und etwas Winter auf den Blog bringen. Ich bin gespannt, wie euch die Fotos gefallen.

Fotografiert habe ich mit der 80D von Canon. Nach fast sechs Jahren war es an der Zeit, eine neue Kamera zu kaufen und ich wollte mich gerne etwas vergrößern. Die 80D hat wirklich ein paar richtig geniale Funktionen und die Umstellung von der 550D klappt bisher wirklich ganz gut. Die eingebaute Wasserwaage hilft mir den Horizont zu halten und mit dem Touchscreen lassen sich die Fokuspunkte wirklich super auf die schnelle Ändern. Vor allem überzeugen mich natürlich die Fotos und die deutlich höhere Qualität.

Wie habt ihr 2017 begonnen?
 
 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.