memory #292

Die letzte Woche war so gar nicht erwähnenswert. Viel Zeit habe ich einfach nur im Bett verbracht um gesund zu werden. In meinem Kopf sind ein paar Ideen am entstehen und werden bald umgesetzt. Wir haben eine Entscheidung getroffen, die eine gewisse Veränderung mit sich bringen wird. Bald werde ich hier sicherlich konkreter werden. Ich habe viel gelesen, auf Netflix Zeit totgeschlagen und ein wenig am Blog gebastelt. Mit den neuen Editor muss ich noch warm werden und finde, es ist jetzt genau die richtige Zeit für Tutorials und Ausprobieren. Einen Abend habe ich mit Ina verbracht und die Zeit sehr genossen. Gegen Ende der Woche ging es mir dann auch gesundheitlich wieder besser und ich traute mich am Samstag wieder vor die Tür. Wir waren auf dem Pfennigbasar und haben uns zwei neue Esszimmerstühle gekauft, die wir in einem DIY jetzt aufarbeiten wollen. Am Samstag Abend waren wir mit Nadine und Matze Sushi essen. Ein sehr schöner Abend, der Lust auf mehr Zeit zusammen gemacht hat. Heute morgen hatten wir einen Tisch beim Slow Sunday in der Fettschmelze. Es liegen also auch ein paar Tage voller Schlemmerei hinter uns. Jetzt regnet es gerade und wir machen nichts besonderes. Ich blogge und Joe schaut Gozilla. Später werde ich meinen Kopf für die kommenden Tage sortieren, einen kleine To Do Liste schreiben und noch ein paar meiner Haushaltsaufgaben erledigen. Morgen geht es für mich zurück zur Arbeit und ab in den Alltag.

gesehen: Der Buchladen der Florence Green
gelesen: Roter Engel von Tess Gerritsen
gelacht: Gemütlich sitzen auf den neuen Stühlen im Trubel vom Pfennigbasar
gekauft: Pullover, BH und Hose für das Frühjahr
futtern: Pasta, Sushi und Burger
trinken: Wasser, Tee und Mate
angehört: Kygo – Stole The Show
gefeiert: Entscheidung für ein Herzensprojekt
gelernt: Nichtstun kann ich genießen

 

lieblingsgooseberry: Vietnam || Hanoi – Sehenswürdigkeiten und Food Guide


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Hanoi Impressionen

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.