memory #282

Die letze Woche war eine verdammt gute Woche! Mir geht es richtig gu, mein inneres Gleichgewicht ist wieder da und ich habe nur Grund zur Freude. Am Montag habe ich zu Hause viel erledigt nach der Arbeit und ein neues, viel besseres Bananenbrot bekommen. Gekauftes Apfelmus hat den Unterschied gemacht. Am Dienstag hatte ich ein Weindate mit Nadine. Wir trafen uns im Stövchen und hatten einen verdammt schönen Abend. Unsere Gespräche gingen kreuz und quer, waren voller Tiefgang und ließen dennoch Platz für reichlich Lacher. Sie hat sich ihren Platz in meinem Herzen schon lange erobert. Mittwoch ist immer Tennistag. Wir trainierten Volley, der einer meiner absoluten Lieblingsschläge ist. Am Netz um jeden Ball zu fighten macht mir ganz viel Spaß. Die 90 Minuten vergingen dann wieder viel zu schnell. Den Donnerstag Abend ließ ich ganz faul vergehen. Mit Serie, Kuscheldecke und Brotzeit machte ich es mir gemütlich. Am Freitag war einmal wieder Zeit für Döner. Einmal im Momant gehen wir Kollegen zusammen Döner essen und genießen diese Zeit sehr. Unser Team ist gewachsen und wir sind eine gute Einheit geworden. Ehrlich gesagt stand uns am Freitag nicht mehr der Sinn danach, mehr als Netflix zu machen. So gönnten wir uns den zweiten, faulen Abend in Folge. Dafür legten wir einen Arbeits-Samstag an. Nachdem wir gemütlich ausgeschlafen haben setzte ich mich mit einem Kaffee an meine Teneriffa Fotos. Aus den vier Tagen habe ich 230 Fotos mitgebracht und musste diese natürlich zuerst aussortieren. Das gelingt mir mittlerweile deutlich schneller als früher. Am Ende habe ich so um die 80 Fotos herausgesucht, die ich bearbeiten wollte. Jetzt bin ich fertig und werde morgen noch einmal einen Blick auf die Ergebnisse werfen. Etwas Abstand finde ich immer gut um noch einmal neutral zu bewerten. Abends haben wir zusammen gekocht. Nach einem Rezept von Jamie Oliver wurden Fajitas mit Hühnchen, Sour Cream und Salsa zu einem super leckeren Abendessen. Mit Peaky Blinders und Beat ging der Abend zu ende. Heute sind wir gemütlich mit einem Fajita Reste Frühstück gestartet und dann in den Pfälzer Wald gefahren. Um Dahn herum befindet sich das Felsenland mit einem wunderschönen Rundweg. Durch das goldene Herbstlaub zu laufen, Felsformationen zu bestaunen und wunderschöne Ausblicke auf den Pfälzer Wald zu erhaschen, das tat der Seele richtig gut! Jetzt sind wir wieder zu Hause. Der Mann hat uns Macaroni and cheese gemacht, ich sortiere die Bilder von heute und wir schauen Friends. Mein momentaner Zustand ist tiefen entspannt und ich genieße diese Stunden sehr.

gesehen: Friends, Beat und Peaky Blinders
gelesen: Darm mit Charm von Gulia Enders
gelacht: Joey Tribbiani und die Thanksgiving Hose
gekauft: Noch nichts. Ich möchte mir noch Edelstahl Brotdosen zulegen
futtern: Fajita, Macaroni and cheese und Cordon bleu
trinken: Wasser, Wein und Kaffee
angehört: Feine Sahne Fischfilet – Komplett im Arsch
gefeiert: Ein Abend mit Nadine
gelernt: Wie wunderschön der Herbst im Pfälzer Wald ist

 

lieblingsgooseberry: Herbsttauglicher Layering Look mit Biker Jacke und Boots


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Key West || Bunche Beach || Felsenland in Dahn

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag Abend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.