memory #277

Die letzte Woche haben wir auf der kanarischen Insel Teneriffa verbracht. Für mich war es der erste Besuch und ich fand es sehr faszinierend, Insel Meer, Vulkan, Strand, Berge und das alles bei wechselndem Wetter auf einem so kleinen Fleck zu erleben. Teneriffa ist so abwechlungsreich! Mir hat die Pause vom Alltag sehr gut getan. Mir war gar nicht bewusst, wie sehr ich innerlich angespannt gewesen bin. Ein paar Tage aus dem Riesenrad auszusteigen hat mir wieder einmal gezeigt, wie wenig es eigentlich braucht um zufrieden zu sein. Wir haben viel gesehen und erlebt, waren am schwarzen Strand baden und haben den beeindruckenden Teide besucht. Die spanische und vor allem die kanarische Küche hat uns super gefallen und wir hätten noch mehr Zeit gebraucht, um von allem zu kosten. Wir haben viele Ecken auf Teneriffa gefunden, die uns so gut gefallen haben, dass wir sicher wieder kommen werden. Gestern stand dann leider schon wieder die Heimreise an. Aber auf Daheim freuen wir uns auch immer sehr. Meine Pflanzen wurden bestens von Tina versorgt und wir haben uns erstmal mit vielen Leckereien eingedeckt, um wieder selbst zukochen. Heute sind wir wieder in unserem eigenen Bett aufgewacht, so ein schönes Gefühl! Wir lassen es gemütlich und langsam angehen. Nach einem kleinen Frühstück werde ich jetzt noch meine Nägel machen und dann vielleicht weiter in meinem Buch lesen. In der Tat gelingt es mir im Moment ganz gut, Instagram gegen ein Buch zu tauschen. Für den Herbst und Winter möchte ich mir gerne noch ein paar neue Teile shoppen und werde mich mal bei Asos umschauen. Mir steckt ein bestimmter Look in der Nase, also schaue ich mal was ich so finde. Am Mittwoch muss ich wieder zurück zur Arbeit und werde die nächsten beiden Tage zu Hause noch nutzen. Ein paar Bilder wollen bearbeitet und Teneriffa als Reisebericht festgehalten werden. Das möchte ich am liebsten gleich machen, wenn die Erinnerungen noch frisch sind.

gesehen: Babylon Berlin
gelesen: Freunde müssen töten von B.C. Schiller
gelacht: Über Massentourisen
gekauft: Marshal Kopfhörer
futtern: Tapas und Trauben
trinken: Wasser, Sprite und Kaffee
angehört: Trailerpark – Sterben kannst du überall
gefeiert: Teneriffa zu entdecken
gelernt: Ich bin nicht ganz höhentauglich

 

lieblingsgooseberry: Naples || Puderzuckersand und Rentnerparadies


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Teneriffa 2018

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.