memory #273

Nach einem sehr guten Montag auf der Arbeit ging es für mich am Abend gemeinsam mit meiner Schwester in die Therme nach Bad Bergzabern. Wir haben Zeit miteinander verbracht, geredet und konnten sehr gut in der Therme entspannen. Am Dienstag ging es für mich sehr arbeitsreich weiter und ich war ziemlich froh, als endlich Feierabend war. Langsam aber sicher brauche ich mal wieder Urlaub und eine Pause von dem Alltag im Büro. Am Mittwoch Abend hatten wir spontan einen Besichtigungstermin. Wir waren erst recht positiv angetan aber die Wohnung hat uns dann doch nicht ganz überzeugt. Zu viele Dachschrägen und zu wenig Platz. Die Suche geht also weiter. Mittlerweile kochen Pabschd und ich unter der Woche immer häufiger zusammen. Am Donnerstag haben wir Brezenknödel gemacht, die super lecker geworden sind. Nach der Arbeit sind wir am Freitag noch zu einem Hofladen gefahren, den mir eine Freundin empfohlen hat. Dort haben wir neben Pastinaken auch noch Urkarotten und Paprikatwürste gekauft und Abends eine leckere Brotzeit gemacht. Am Samstag sind wir ganz gemütlich in den Tag gestartet. Zuerst wurden wir sehr unsanft von unseren Nachbarn geweckt. Um 8 Uhr an einem Samstag, da kann man schon einmal die Hecke schneiden! Wach und genervt haben wir Musik angemacht und ich versuchte, in meinem Buch weiterzulesen. Ich habe mich in den letzten Wochen immer wieder dabei erwischt, dass ich die erste Stunde am Morgen sinnlos durch Instagram und Co scrolle. Das möchte ich abstellen und versuche wieder mehr zu lesen. Für unser Frühstück wollten wir noch ein paar Dinge wie frische Eier und Brot holen. Anschließend haben wir es uns schmecken lassen. Mit meinem Buch habe ich mich dann noch etwas in die Sonne gesetzt. Wer weiß, wie lange das Wetter noch so angenehm sein wird. Da muss ich jede Stunde nutzen. Gegen Nachmittag sind wir dann losgefahren um Aleks, Juli und Thor zu besuchen. Wir waren Pizza essen, haben viel geredet und den Abend dann gemütlich mit Jackass auf dem Sofa ausklingen lassen. Heute morgen haben wir zusammen gefrühstückt und ich konnte noch etwas mit Thor kuscheln. Jetzt sind wir schon wieder zu Hause und überlegen, was wir mit dem angefangenen Tag anfangen sollen. Mir steht der Sinn eher nach dösen und Netflix. Morgen startet eine neue Woche mit viel Arbeit und endlich endet die Sommerpause beim Tennis. Ich kann also morgen Abend endlich wieder meinen Schläger auspacken und zum Training gehen.

gesehen: The King of Queens und Jackass
gelesen: Die Wahrheit von David Baldacci
gelacht: mit Thor
gekauft: Wasserfilter
futtern: Pizza und Brezenknödel
trinken: Wasser, Kaffee und Tee
angehört: Peter Fox – Alles neu
gefeiert: Wiedersehen mit Aleks, Juli und Thor
gelernt: Wie Thor über das ganze Gesicht lachen lassen kann

 

lieblingsgooseberry: „Fünf Fragen am Fünften“ im September– gooseberry antwortet


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Me || Schluchsee

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.