Mein Humor ist so flach, den kannst du locker unter der Tür durchschieben!

Wem das gefällt, wunderbar! Laut Lachen und in die Hände klatsche. Das Leben ist kein Ponyhof, trotzdem wollen alle Reiten und spätestens nach den Tage bei studiVZ sind so manche Gruppennamen im langweiligen Alltag einfach Programm geworden! Oft genug wurde mir gesagt, dass man nicht verstehen kann, wieso ich über manche Dinge lache.

Fundstücke Internet, Facebook und Instagram, tatsächlich aber auch eigene Bilder

Tja, mein Humor ist schwarz wie die Lunge vom Marlboro Mann und dank der frühkindlichen Erziehung meines Opas mit einem unbegrenzten Schatz an flachen Witzen bin ich kaum noch zu schocken. Es tut mir echt von Herzen weh, wenn ich Menschen bei den schlechtesten Witzen schon die Pointe klauen könnte. Einen Witz zu erklären ist sau blöd! Zu erklären, wieso etwas witzig war aber auch….verdammte Axt! Egal, da müssen meine lieben Lesemenschen jetzt einfach mal kurz durch!

Sie: „Hey Chrissy, ich hab nen neuen Witz, der ist soooooo lustig!“
Ich: „haja, hau raus!“
Sie: „Was ist ein Kecks unter einem Baum?“  *grinslachaufzehentippel*
Ich: „Ein schattiges Plätzchen!“
Sie: „OOOHHHH NEIN du kanntest den? Woher??
Ich: „Opa“

Kein Wunder also, dass ich beim Entdecken der Lachkatze es schnell geschafft hatte, einen PC platt zu machen beim Versuch diese Lache als Kanon in unendlicher Ausführung laufen zu lassen.

In meinem kleinen Kosmos gibt es Menschen, die ich vornehmlich meiner Cousine zu verdanken habe, mit denen das Niveau immer auf nicht mehr Kinderfrei und umso Alkoholhaltiger sinkt, das Lachen immer Lauter wird und sowohl der Arm vom halten der Bierkrüge als auch die Bauchdecke vom Zucken einfach nur noch weh tut. Ich betrete eine Kneipe, setzte mich an den Tisch zu den anderen Beiden, die Kellnerin kommt, ich bestelle einen Long Island Icetea (macht man so) und sie fragt mich „Auch Käsespätzle dazu?“ Nichts verstehen und Lachkrampf der Erste gibt den Start für ewig schlechte Running Gags. Und weil ich es halt nun mal nicht Niveauvoll brauche, lässt es sich herrlich sinnbefreit lachen mit den Jungs von Jackass, Ridiculous oder allen Homevideos über Babys, Katzen und Unfälle dieser Welt.

Meiner Kinobegleitung für Jackass war es fast schon sehr peinlich, das zwischen den ganzen coolen und knallharten Skaterboy genau er es war, der neben mir sitzen ;musste. Der Person, die man im ganzen Kino von Anfang bis Ende unerträglich laut lachen hörte. Hey ich hab dafür Geld bezahlt und Johnny hat sich mal wieder nur für mich was gebrochen!!! Und weil es einfach immer wieder ein Verngüngen ist, eine meiner absolut aller liebsten Big Bang Szenen mit dem Gottvater des:

Ich bin von Grundauf ein lächerlicher Mensch. Beim Kinderspiel „Armer schwarzer Kater“ habe ich generell IMMER verloren. Nach Stunden auf den Knien wurde ich meist von den besorgen Müttern erlöst und durfte ich dann beim Topfschlagen anfangen. Das habe ich erstaunlich oft gewonnen und meistens hat auch irgendwer dabei geweint. Draufhauen, das macht einfach so richtig Spaß! Treffen auch.

Auf dieser Welt verbindet nichts so sehr wie ein Lachen! Jeder Mensch versteht es und nicht ist ansteckender, außer gähnen vielleicht? Es geht einfach nichts über Menschen die mit einem Lachen können, die auf der gleichen Ebene sind und einem Tränen über die Wangen laufen lassen, während du verzweifelt nach Luft schnappst. Ich wünsche euch und mir noch unendliche Situationen, die einfach nur mit Lachen verbunden sind!

3 Kommentare

  1. Wie kann es sein, dass ich die Szene aus Big Bang noch nicht kannte?!?!?! Sehr gut!
    Generell liebe ich deinen Humor. Und vor allem die ersten 3 Bilder sind der Wahnsinn. :D
    Dank diesem Post hast du mir jedenfalls schon einen solchen Moment geschenkt. Ich hatte die ganze Zeit ein Grinsen im Gesicht :)
    Danke ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.