Die Packliste || festival fieber [part #2]

Das große Packen! Habe ich für meine Verhältnisse echt lange links liegen lassen, also wirklich erst 1 ½ Wochen vor Abreise. Glaubt es oder glaubt es nicht, das ist für mich spontan. Liegt natürlich Hauptsächlich daran, dass ich mittlerweile alles an Ausrüstung besitze, bis auf das Zelt, wird sowieso immer billig gekauft und stehen gelassen. Zum anderen, weil ich ein Mensch bin, der lieber den großen Geldbeutel als den Grill mitschleppt und Klamottentechnisch wirklich einfach gestrickt ist. Mit was soll ich anfangen? Ich denk mal die Grundausrüstung. Zielstetzung für mich ist, das alles in maximal zwei DM oder IKEA Tüte passen und zwar wirklich ALLES!

IMG_1832-done1

Zum Wohnen:
Schlafsack
Kopfkissen
Campingstuhl
Isomatte
Plastikplane und extra Heringe
Mülltüten
Lichtquelle

Zu Überleben:
Spielplan & Zeiten
Handy & Ladekabel
Foto & Ladekabel
Geld
Ausweis
Krankenversicherungskarte
Fürs Leibliche Wohl:
Bier
Wasser (Trinken, Hände und Zähneputzen, ggf.
Haarewaschen)
Kekse, Salzbretzeln oder Müsliriegel für den
kleinen Hunger zwischendurch
Geld, ich überrenne die Imbissstände

Für die Körperliche Hygiene:
Deo
Handdesinfektionsmittel
Feuchte Reinigungstücher fürs Gesicht und Körper
Feuchtes Toilettenpapier mit nem guten Duft
Pro Person mindestens eine Rolle Klopapier
Tempos für die Dixibesuche auf dem Gelände
Zahnbürste und –pasta
Haargummis und -bänder, ggf. noch eine Mütze für
die ganz schlimmen Tage
Duschzeug und Rasierer für den Fall der Fälle
Großes Handtuch, kann auch als Kopfkissen oder
Decke missbraucht werden
Kopfschmerztabletten, Mückenspray, Sonnenschutz,
Fenisil, Kohletabletten
Schminke? Wer braucht schon Schminke? Erlaubt ist Mascara
und vielleicht noch mein Augenbrauenzeug,
wenn ich super motiviert bin dann
noch mein Eyeliner aber der Rest? Kick it!

IMG_1831-done

Für den Look:
2 Paar Shorts, Jeans, robust und kaputtbar
3 oder 4 Tops, je nach Wettermeldung, auf jeden
Fall für jeden Tag eins zum wechseln
Socken und Unterhöschen für jeden geplanten
Festival Tag
Bikini zum Duschen oder für drunter wenn‘s nass
werden könnte
Strapazierbare Schuhe und bequem bitte!
Mit den
Gummistiefeln hagere ich noch mit mir selbst
Hoddy mit Zipper für die kalten Tage und Nächte,
kann auch als Kopfkissen herhalten.
Cardigan für die nicht so kalten Stunden aber ein Muss
für den Heimweg vom Festival,
muss in die Tasche passen.
Schal, ein Schal sollte immer dabei sein, entweder
zum Wärmen oder dann wieder als Kopfkissen.
Regenjacke bzw Poncho (passt in jede Tasche) lieber
nicht brauchen und darauf schlafen als nass werden!
Tasche, zum Umhängen oder Rucksack, hier bin ich
noch unsicher, es muss zumindest alles reinpassen.
Schmuck?? Wer braucht schon Schmuck? Oki Ohrringe
dürfen an die Mudda aber der Rest?

IMG_1825-done

IMG_1827-done

IMG_1828-done

IMG_1829-done

IMG_1830-done

Ihr seht schon, mein Kopf wird es auf jeden Fall weich haben! Wenn ich der lieben Christine Neder glauben darf, dann gehört eine Zewa Rolle genauso wie ein Buch dazu. Also die Liste scheint schon lang zu sein, aber ich kann euch beruhigen, ich kann alles auf einmal tragen, die Getränke jetzt mal ausgeklammert. Und genau das ist mir wichtig, ich will nicht wie beim ersten Rock am Ring Abenteuer 385 mal vom Auto zum Zelt laufen müssen.Bei Sea of Love hatte sich diese Taktik schon als goldrichtig bezahlt. Versucht mal bei Matsch bis zum Knie mehrmals die Strecke mit Gepäck zurück zu legen ohne unter dem Gewicht bis zum Bauchnabel zu versinken. Noch immer meinen herzlichen Dank an die Randalen, die den Bauzaun umgeworfen haben, um uns den Weg vom Parkplatz zum Campingeingang nicht nur zu halbieren! Ihr wart Helden! Jetzt hoffe ich bei Rock’n Heim auf gutes Wetter und wenig Regen. Am liebsten einfach so 25 Grad, leichtes Windchen und gnädige Sonne.

Hab ich noch was vergessen? Dann her damit !!
Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, habt mir paar tolle Tage!

Ich werde mich hier erstmal für ein paar wertvolle Momente des Bier trinken, tanzen, singen, feiern und lachen verabschieden um euch dann später vielleicht ein wenig über die Festival Tage zu berichten, Teil 3 sozusagen

Vorfreude und Erinnerungen || festival fieber [part #1]
Die Packliste || festival fieber [part #2]
Rock’n’Heim 2013 || festival fieber [part #3]

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.