Ausflug nach Strasbourg

Um sich komplett in ein Urlaubsfeeling zu bringen braucht es nicht viel, Sonne, einen Ausflug, ein anderes Land und eine fremde Sprache. Frankreich ist ein tolles Nachbarland! Schon von klein auf haben wir viel Zeit dort verbracht, egal ob direkt hinter der Grenze im Elsass oder in Südfrankreich. Mir ist die Sprache nicht ganz so fremd und ich erfreue mich immer wieder an der Mentalität der Franzosen. Die wissen wie man Lebt sage ich euch. Was fängt man mit einem Feiertag an? Man wacht auf, wälzt sich noch etwas im Bett herum und fängt dann an, Pläne zu schmieden. Keine 10 Minuten später hat man das Laptop angeworfen und sucht nach Parkhäusern. Strasbourg war unser spontanes Ziel. Von uns aus braucht man keine Stunde bis dorthin, also raus aus den Federn, ab ins Kleidchen, Kamera schnappen und ab geht’s. Bonjour la France!

IMG_057704. Juni 20151

Sofort ein Parkhaus gefunden und ab in die Stadt. Es hat mich so sehr an unseren letzten Frankreich Urlaub erinnert und es ist faszinierend, wie 50 km eine komplett andere Welt sein können. Herrlich! Die Sonne feierte diesen Tag mit uns und so konnten wir bei bestem Wetter bummeln. Erstes Ziel war das Münster, von dort sind wir dann einfach in alle Richtungen kreuz und quer gelaufen. Planloses Erkunden ist mir am Liebsten.

IMG_057504. Juni 20151

Selfiehelden überall

IMG_057904. Juni 20151

Behind the Scenes

IMG_058404. Juni 20151

IMG_058804. Juni 20151

IMG_058904. Juni 20151

Erinnert mich alles ein wenig an Amsterdam

IMG_059104. Juni 20151

Frankreich, Land der Brücken

IMG_059404. Juni 20151

IMG_059904. Juni 20151

IMG_060404. Juni 20151

IMG_061304. Juni 20151

IMG_061504. Juni 20151

IMG_062404. Juni 20151

IMG_057804. Juni 20151

War Ihr schon mal in Strasbourg?
Welche Tagesausflüge macht ihr gerne?

3 Kommentare

  1. Ein wirklich schönen kleines Städtchen. Ich kann mich kaum mehr erinnern. Ist glaube ich schon fast 7 Jahre her jetzt, dass ich da war, aber ich hab damals sogar eine Karikatur von einem Straßenkünstler mitgenommen.. also eine Maribel-Karikatur. Das war ziemlich amüsant. Und den Rest des Tages hab ich mich dann mit den Jungs aus der Parallelklasse mit unserem Bier irgendwo vor den Lehrern versteckt :D Tjaja.. die Jugend!

  2. Oh wie hübsch. Meine Erinnerungen an Strasbourg sind auch u heimlich gut und wenn ich mir das so ansehe, muss ich unbedingt mal wieder nach Frankreich. Mein kurzer Besuch war auch das einzige Mal das ich aktiv Französisch gesprochen habe. Eigentlich shcade das ich es nicht mehr kann. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.