Über die Freuden des Kreiselns

Als kleiner Konsumjünger kann ich euch ein Lied über viel zu viele Pakete und reichlich Retouren singen. Mir fehlt etwas, schwupps Handy in die Hand und bestellen, ach Versandkosten? Nee dann doch noch was dazu kaufen und Zahlung via Rechnung? Bestens, gleich noch 3 verschiedene Größen ordern, man muss ja testen können und der Rückversand ist sowieso kostenlos. Geht es euch auch so? Ich habe mich selbst schon dabei ertappt, aus purer Langeweile einfach mal meine Amazon Wunschliste hoch und runter zu bestellen oder im H&M Sale das Top, was ich eigentlich total doof fand, dennoch erneut im Einkaufswagen und dann wieder in der Retoure landet. Oft überzeugt mich dann aber der Rechnungsbetrag, den Kauf abzubrechen oder alles wieder zurück zu schicken. Ich brauche ja gar nicht so viel oder? Konsum kann Spaß machen, aber es nervt auch ziemlich. Jetzt bin ich nicht so das Flohmarktkind, wir waren früher einfach zu oft, weswegen ich mich über Plattformen wie Kleiderkreisel freue. Hier klicke ich mich immer mal wieder durch um zu stöbern, oder wenn ich konkret etwas suche, dann ist das immer wieder einen Blick wert. Der Preis ist oft auch noch sehr attraktiv dazu! Da freut sich das Shoppingherz!

Hose, Pullover, Basic Top, Haarband, Boots und Ohrringe – H&M
Jeansweste – Zara via Kleiderkreisel
Kette und Armbänder – Primark
Ringe – Wilde Mischung
Lack – Maybelline 615 Mint for Life

Auf einer Suche für ein laufendes DIY Projekt bin ich über diese hübsche Jeansweste gestolpert. Sie ist etwas länger geschnitten als meine andere und kommt in einem genialen Used Look daher. So komme ich also auch zu meinem ääähhmm 6ten Kleidungsstück von Zara? Viel habe ich jedenfalls nicht, da mir manchmal die Preise oder die Größen den Atem verschlagen. Anderes Thema. An sich ist der Look ziemlich simpel und wird für mich durch die Weste und meine neuen Boots von H&M auf rockig getrimmt. Das erste mal, dass ich bei H&M echte Schuhe gekauft habe und bisher sehr zufrieden! Mint hat sich über die letzten Jahre schon zu einer Farbe gemausert, die ich gerne trage, egal ob als Lack, Pullover oder Kleidchen. „Dr. Christine, in den OP bitte“ wird mir dann freudig morgens ins Gesicht gebrüllt. Dafür kassiert diese Frisur immer unglaublich viele liebe Komplimente von allen Menschen, die mir über den Weg laufen. Der Chef ließ mich mal kurz im Kreis drehen um jede Seite zu bestaunen.

Die Jeansweste ist nicht mein erster Fund bei Kleiderkreisel, nein ich habe schon ein paar echte Glücksgriffe gemacht. Jedoch verbringe ich dann auch viel Zeit auf der Homepage oder mit dem App, um mir sicher zu sein, dass ich keinen Schrott kaufe. Privat zu Privat mag zwar preislich echt unschlagbar sein (manchmal), dennoch muss man großes Vertrauen mitbringen, besonders als Käufer. Denn du überweist zuerst das Geld und hoffst dann auf die Warensendung. Bisher ist aber immer alles sehr glatt gelaufen. Ich selbst habe zwar auch mal versucht, ein paar meiner Teile zu verkaufen, jedoch rocke ich meine Klamotten halt echt runter. Wenn was rausfliegt, dann weil ich es nicht mehr tragen kann (kaputt, verwaschen, ausgeleihert, Löcher) und selten, weil ich es nicht mehr sehen kann. So sich lässt der Verkäufer in mir leider nicht wirklich mit Umsatz überschütten.

Seid Ihr auch gerne Secondhandshopper?
Kennt Ihr Kleiderkreisel?

 

9 Kommentare

  1. Bisher hat mich Kleiderkreisel immer bisschen abgeschreckt.. keine Ahnung warum, denn bei ebay war ich früher auch sehr aktiv, Käufer sowie als Verkäufer.
    Aber ich glaube ich muss das auch mal in Angriff nehmen. Will auch eine Jeansweste… *aaargh* xD
    DM ist diese Woche nch dran… hach, freu mich schon drauf.. auch wenns meist immer mehr wird als aufm Zettel steht. ^^
    lg
    zelakram.blogspot.com

    • Ja Ebay habe ich auch schon oft geräubert, aber da ist das Angebot für mich viel zu durcheinander und viele Shops kann ich nicht einschätzen, daher wird dort weniger gekauft.

      Schau auf jeden Fall mal bei Kleiderkreisel rein, finde das echt gut gemacht in der App vor allem 🙂

  2. Das aller tollste an diesem Outfit finde ich aber deine Frisur 🙂 Die finde ich richtig klasse, du Nudel!
    Hab bisher auch tatsächlich noch nichts bei Kleiderkreisel gekauft, aber hatte schon oft Sachen auf der Wishliste. Werde das aber bald mal in die Tat umsetzen! 🙂

  3. Liebe Chrissy!
    Secondhand-Shopper – ja!!! Da findet man immer ausgefallene Klamotten zu günstigen Preisen – love it! Und bei Kleiderkreisel habe ich meine absolute Lieblingstasche gekauft.
    Klasse Bilder sind es von dir wieder geworden – man sieht, dass du Spass dran hast – Kompliment an den Fotografen!
    Halt, fast hätte ich es vergessen: Die Frisur!!! Gefällt mir supergut!

    Liebe Grüße
    Petra

  4. Ich liebe Kleiderkreisel für die außergewöhnlichen Dinge! Manchmal will ich einfach etwas, was schon vllt Jahre out ist..aber ich finde es cool und MUSS es jetzt haben. Oft findet man diese Schätze dann bei KK. Vieles ist aber auch Mist. Man muss echt schauen. Aber an sich eine super Sache! Der Leo-Rucksack ist übrigens mega!!! So einen suche ich auch schon die ganze Zeit… das bringt mich auf die Idee! Ab nach KK! 😛 Liebst, Clarissa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.