memory #204

Hinter uns liegt eine kurze Arbeitswoche, die es aber wirklich in sich hatte. Nach der Arbeit standen viele Punkte auf dem Plan und wir freuten uns sehr über das lange Osterwochenende. Am Meisten freute ich mich auf unsere Besprechung mit der Location und wir konnten einige Punkte für unsere Hochzeit weiterplanen. Am Donnerstag Abend waren wir zu Hause sehr fleißig und konnten so ganz entspannt in den Karfreitag starten. Ich persönlich finde den Trend des Karfreitag Grillen eher doof und freute mich auf einen Tag mit Fisch. Der Freund hat Nudeln gemacht und dazu gab es eine feine Soße und Lachs. Eingeladen hatten wir Nadine und ihre Mann und verbrachten so ein paar lustige Stunden mit den Beiden. Nadine nahm dann auch mein Hochzeitskleid in live ab und wir tranken vergnügt ein Weinchen. Am Samstag waren wir wieder früh auf den Beinen und haben uns für eine Kuchenverköstigung eingedeckt. Heute sind wir bei meinen Eltern zum Osterbrunch. Dafür habe ich Brot gebacken und bin gespannt, was es so neues gibt.

gesehen: Gilmore Girls und Kochprofis
gelesen: Fallen Leaf von San Erin
gelacht: back, crack and sack
gekauft: Lippenstift
futtern: Lachs, Salat und Obst
trinken: Wasser, Tee und Wein
angehört: Wincent Weiss – Musik Sein
gefeiert: Meine Kolleginnen, ohne euch ist alles doof
gelernt: Ohne Internet, ohne mich!

 

lieblingsgooseberry: Streetstyle mit Bikerjacke


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Street Food Festival || Details || Festival Details

Streetart Brooklyn || Baustellen Fenster Selfie || Frühstück im bratar

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Euch wünsche ich noch ein schönes Osterfest und schöne Stunden mit euren Lieben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.