memory #185

Es kommt nicht oft vor, dass ich für die Arbeit auf Reisen gehe. Im Gegenzug durfte ich dann aber innerhalb von 3 Wochen gleich 3 mal losfahren. Diese Woche standen erneut Nürnberg und zum ersten Mal Fürth auf der Liste. Die Autobahn kenne ich nun wirklich schon ziemlich gut und den erwarteten Stau leider auch. Mittwoch wollte ich nur schlafen. Der Tag war hart den es blieb doch einiges an Klärungen liegen. Donnerstag und Freitag bereitete ich meine eigenen Geburtstagsfeier vor. Dafür, das ich immer recht wenig mache ist es am Ende doch immer viel Arbeit und ich war so happy, als ich endlich meine Anna in die Arme schließen konnte. Jetzt bin ich also auch 30 und lasse die 20er hinter mir. Nun gut, ich fühle mich dennoch keinen Tag älter als 19 und habe mich riesig über alle Gäste gefreut! Ein bunter Haufen besuchte mich und ich habe jede Minute wirklich genossen. Heute ist die Familie dran und meine Eltern richten mir diesen Geburtstag aus. Sie haben mehr Sitzmöglichkeiten und so durfte ich entspannt hinfahren, meinen Kuchen anschneiden und alle fest drücken bevor es mit dem Essen losging. Ich habe mir Saumagen und Leberknödel gewünscht, typisch pfälzisch und darauf einen Wein!

gesehen: The Walking Dead und Grey’s Anatomy und Sons of Anarchy
gelesen: Wer war Alice? von T. R. Richmond
gelacht: Ich hab alles, vor allem Hunger!
gekauft: Paketschnur und Wäscheklammern
futtern: Salat, Suppe und Saumagen
trinken: Wasser, Tee, Kaffee und Gin Tonic
angehört: Philipp Dittberner – Wolke 4
gefeiert: Mich selbst
gelernt: Ich werde alt aber bin dennoch Kind

 

lieblingsgooseberry: {DIY} Beton meets Weinachten – mein Adventskranz

adventskranz-4
 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

insta-week-185-1

Weihnachtsmarkt || Ich || Peter Pan

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag!

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.