memory #178

Wenn ich an die letzte Woche zurück denke, dann fällt es mir ziemlich schwer diesen Rückblick zu schreiben. Zwar habe ich viel gemacht aber wenig erlebt. Soll heißen nach der Arbeit ging nur noch wenig und die frühe Dunkelheit hat mich mit Grey’s Anatomy und einer dicken Decke aufs Sofa gebracht. Ich habe wirklich viel Zeit mit nichts tun verbracht und gegen die aufkommende Erkältung gekämpft. Nicht mal über mein neues H&M Paket habe ich mich wirklich gefreut. Dafür war der Burrito von Betty in der Fettschmelze richtig gut! Ein kleiner Stadtbummel und die Frage, ob den alle Menschen verrückt geworden sind? Es gibt einfach Samstage, da will ich nicht in der Stadt sein und so haben wir uns wieder früh nach Hause verzogen. Heute wollen wir unseren Spaziergang von Montag nachholen, der leider bei dem schlechten Wetter ins Wasser gefallen ist. Keschde sammeln in der Pfalz. Vielleicht finde ich auch noch einen Zwiebelkuchen.

gesehen: Grey’s Anatomy
gelesen: Vielleicht gab es keine Schuld von Marion Schreiner
gelacht: „Wir müssen doch saufen“ – Meine Ärztin plant die Weihnachtsfeier
gekauft: Pullover und Stiefel
futtern: Gemüsesuppe und Popcorn
trinken: Wasser, Ingertee und heiße Zitrone
angehört: Casper – Ariel
gefeiert: Mein Kerzenparadies
gelernt: Ich hasse Menschen

 

lieblingsgooseberry: {Rezept} schwedische Zimtschnecken

schwedische-zimtschnecken-3
 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

insta-week-178-1

TBT Bloggerworkshop || A380 bestaunen

insta-week-178-2

Fettfriday || Streetart Karlsruhe

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Wir werden uns jetzt warm einpacken und dann ab nach draußen! Vorher geht mein Freund aber noch Bamberger Nusshörnchen jagen und ich setzte einen neuen Zitronen-Ingwer Tee auf und packe meine Kamera ein. Hoffentlich kommt noch etwas Sonne hinter den Wolken hervor. Euch einen tollen Sonntag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.