Mein Jahresrückblick im Quadrat

Immer wieder habe ich mit den kleinen Fotos meine Alltag festgehalten. Jetzt zum Ende des Jahres möchte ich noch einmal alles Revue passieren lassen. Natürlich haben ganz viele Fotos mit den Dingen zu tun, die ich trage. Also Klamotten, ganze Looks oder nur Ausschnitte. Details sind schon immer mehr meins gewesen und es haben sich einige angesammelt. Ein Paar der Looks findet Ihr auch hier auf meinem Blog unter Klamotte
 

 
Da ich einfach unglaublich verfressen bin und es mir gerne schmecken lasse habe ich auch immer wieder meine Teller und Flaschen gezeigt. Bunt ernährt sich das Eichhörnchen und ich bin einfach ein #abaufdiehüfte Mensch.

 
Mein eigentlich größter Traum ging 2013 in Erfüllung. Zusammen mit meinem Freund habe ich 2 Wochen lang die Westküste der USA unsicher gemacht. Für mich die schönsten Tage in diesem Jahr und wieder ein Grund, über den großen Teich zu fliegen. Ich lies mich natürlich nicht 2mal bitten und habe euch unter urlauben ausführliche Berichte und meine Top 10 Fotos zu den jeweiligen Etappen ausgesucht.
 

 
Einen neuen Mitbewohner habe ich auch bekommen. Der kleine Danbo ist ein Geschenk von meinem Freund und ein sehr geduldiges Fotomodel. Wenn Ihr mehr von ihm sehen wollt, dann schaut einfach unter danbo nach.
 

 
Ein Festival im Jahr, das soll schon bitte sein! Dieses Jahr durften wir The Rise of Rock ’n Heim feiern. Tage voller Musik, Bier, toller Gespräche und bleibenden Erinnerungen. Als Mensch, der gerne Festivals besucht und darüber natürlich viele Worte zu verlieren hatte, wurde auch Rock ’n Heim ausgiebig breitgetreten unter festival

 
Highlight wie jedes Jahr der Sommer. Verhältnismäßig waren wir nur wenig am See. Haben dafür das Schwimmbad meiner Kindheit zurück erobert und es uns im Schatten mit Bier gemütlich gemacht. Sobald die Sonne raus kommt heißt es auch wieder für mich ab auf den Tennisplatz. Die Beachparty in Frankfurt war eine der tollsten Feiern, nicht nur wegen Anna.
 

 
Bunte Nagellacke, Glitzer und immer wieder neue Farben! Ich komme so gut wie nie aus dem DM ohne einen neuen Lack.
 

 
Selfies dürfen nicht fehlen!
 

 
Und für alles andere, was ich so getrieben habe, das ich einfach unter random stuff verpacken möchte, eine weitere Bilderflut. Ich liebe Musik, trinke gerne einen mit Freunden, bin Mopsverliebt und verrückt nach Astra. Halte Bunte Farben für die bessere Wohnungsumgebung und könnte alles mit Chucks dekorieren. Bei Filmen mag ich es blutig und war somit einfach ganz schnell für Dexter zu begeistern. Habe meine Ärztesammlung um einige Alben erweitert und die Arbeit gerockt. Feiern ist einfach immer möglich, dafür brauchen wir nur wenige Gründe. Havanna und Captain, was zuerst?
 

 
Das war mein 2013 für euch und mich. Ganz schön viel ist da zusammen gekommen. Ich war selbst etwas irritiert und wollte den Post dann erst gar nicht machen. Ein Arschtritt und eine Kanne Ingwertee später bin ich dann doch unglaublich glücklich! Hoffentlich ist in eurem Kopf jetzt nichts kaputt gegangen. Wir sehen und genauso bunt, unbekümmert und lebensfroh im Neuen Jahr!

3 Kommentare

  1. Hmmm…so einen schönen langen Kommentar habe ich hier gestern hinterlassen und jetzt ist er weg…
    Natürlich habe ich keine Ahnung mehr was ich da geschrieben habe. 🙂
    Auf jeden Fall war es nett dich und deinen Blog kennenlernen zu dürfen. Es ist wohl immer so dass man sich selbst für nicht fotogen hält, ich bin auch so. 🙂 Aber du brauchst dich nicht zu verstecken. Wenn man mal das Gesicht zu deinen witzigen Posts kennt, dann macht dich das noch sympathischer.
    Freue mich auf viele weiter Posts im neuen Jahr von dir.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes und glückliches neues Jahr, lass es dir gut gehen und feier schön.
    Liebe Grüße aus Wien
    Danny

  2. Also das ist schon mal der beste Post-Titel, den ich in den letzten Stunden zu dem Thema gelesen habe 😀
    Deine Bilder sind immer wieder toll und ich bin auch sehr froh (wie Thinking Movements) auf dich und deinen Blog gestoßen zu sein.
    Ich liebe das Bild mit der Milk Cap.. Und nochmal darf ich mich dem oberen Kommentar anschließen: du darfst dich gerne mehr auch vor die Kamera trauen 😉

    Ich freue mich jedenfalls riesig auch 2014 (oh mann, wir werden immer älter…) ganz viele bunte Bilder und vor Lebensfreude sprudelnde Texte von dir bestaunen zu dürfen.

    Hab eine wundervolle Nacht heute und rutsch gut gelaunt und mit (nur den nötigsten) guten Vorsätzen ins neue Jahr 😉
    :*

  3. 🙂 Ich hoffe der Teddy hatte keine Höhenangst!?!

    Ich wünsche dir auch, dass es für dich ein durch und durch wundervolles Jahr voller positiver Tage wird!
    Ich freu mich, dass ich auf dich und deinen Blog gestoßen bin! Xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.