Sportlich im April

Der Frühling kommt und somit auch über kurz oder viel zu lange hin der Sommer auch. Strand, Schwimmbad, Baggersee und Bikini stehen uns also bevor und dafür möchte man ja nicht nur fit sein, sondern auch vielleicht etwas vom Winterspeck los haben. An sich halte ich mich über das ganze Jahr vom Gewicht her immer gut und kann mich nur wenig beschweren. Tennis ist ein super Workout! Jedenfalls will ich jetzt noch an meiner Kondition arbeiten und auch gezielt ein paar Körperstellen trainieren. Das sind die guten Bekannten Bauch und Beine. Vor einem guten Jahr habe ich auch wieder angefangen, regelmäßig zum Yoga zu gehen, was für mich ein super Ausgleich zum Tennis und der Arbeit am Schreibtisch ist. Dehnen, strecken und die Muskulatur stärken mit Erholungsfaktor. Zur Zeit bin ich aber auf der Suche nach einer dritten Sportart. Joggen ist mir einfach zu öde und ich will mich auspowern. Also versuche ich etwas rum und war neben dem Wonder Woman Workout, was ein Zirkeltraining für Frauen ist, schon bei den Freelatics. Die gefallen mir verdammt gut! Also gehe ich einmal in der Woche jetzt zum absoluten Kaputtmachtraining und schwitze ordentlich! Klimmzüge sind mein Endgegner und ich fühle mich manchmal verdammt schwach trotz guter Rückenmuskulatur. Welchen Effekt habt Sport noch? Richtig, Frau kann Sportklamotten shoppen gehen! Zugegeben, ich habe schon eine gute Sammlung zusammen, immerhin brauche ich es ja auch. Dennoch habe ich mich wieder nach neuen Tops und Hosen umgeschaut. Ich habe ja schon wirklich fast alle großen Sporthersteller durch und mir hat so verdammt das Herz geblutet beim Blick auf die Preisschilder. Daher bin ich verdammt glücklich, das H&M eine richtig tolle Sportabteilung hat, die für meinen Geschmack von der Qualität her total stimmt.

IMG_3726_20160413

Lange und kurze Hosen brauche ich genauso wie lockere Oberteilt für die Runden auf dem Trainingsplatz. Gerade beim aufwärmen oder kühleren Stunden wird die Beinmuskulatur schnell warm und kühlt nicht aus, was Verletzungen vorbeugt. Die langen Sporttights sind aus schnelltrocknendem Funktionsmaterial mit einem breiten Jerseybund und sie sitzen somit fest an der Hüfte ohne zu verrutschen. Gerne trage ich Sporttights unter meinem Tennisrock, bis die Aufwärmphase vorbei ist oder zum Workout.

IMG_3727_20160413

Luftdurchlässigs Sporttop aus schnelltrocknendem Funktionsmaterial mit einem richtig schmalem oder gelochtem Ringerrücken und abgerundetem Saum. Fällt super lässig und auch bei großer Hitze kann man einen kühlen Kopf bewahren! Als Tennisspieler weiß ich, wie schwer von der Sonne eingebranntes T-Shirt loszuwerden ist, daher gefällt mir der schmale Rücken super gut! Darunter trage ich einen Sport BH in Schwarz oder Pink.

IMG_3728_20160413

IMG_3730_20160413

Viele, viele bunte Smarties! Zu den weißen und schwarzen Tennisröcken kann ich knalligen Farben gut kombinieren. Alle Sporttops und das T-Shirt sind aus schnelltrocknendem Funktionsmaterial unt mit einem Ringerrücken. Dieser fällt etwas breiter aus als bei den oberen Sporttops. Ich hab schon viele dieser Tops gekauft und war immer sehr zufrieden! Passform ist richtig angenehm und es gibt immer wieder neue Farben und Muster. Auch trocknet Schweiß sehr schnell weg wodurch ich eben nicht klatsch nass vom Tennisplatz zurück. Bunte Hosen mag ich auch gerne! Nur sind diese leider ohne Taschen, also kein Platz für die Bälle und daher für mich eher zum Workout als zum Tennis geeignet.

IMG_3732_20160413

IMG_3734_20160413

IMG_3733_20160413

IMG_3736_20160413

Rundum ausgestattet für die kommenden Sporteinheiten

Lange Laufhose 19,99 Euro
Sporttops 9,99 Euro
Sportshirt 9,99 Euro
Kurze Shorts 9,99 Euro

Für Tennismädels gibt es seid 2 Jahren sogar Tennisröcke und -kleider, wenn das nicht genial ist? Ich bin begeistert! Jedenfalls habe ich wieder zugeschlagen und erfreue mich an neuen, farbigen Stücken, die ich gerne zum schwitzen aus dem Schrank hole. Wenn ihr also auf der Suche sein solltet für ein neues Laufoutfit oder bequeme Yogakleidung, dann schaut mal bei H&M in die Sportabteilung. Es gibt viele gute Stücke. Das klassische Sporttop ist für knapp 10 Euro wirklich eine Anschaffung und in vielen Farben erhältlich, die oft wechseln! Laufhosen in Lang oder 3/4 habe ich auch schon viele in Verwendung und kann sagen, sie sitzen gut, rutschen nicht, man schwitzt nicht zu sehr, sie halten dennoch warm und sind nach häufigem Waschen noch immer in Form. Die Sportklamotten von H&M haben für mich Adidas und Nike bei den Tennissachen kompromisslos abgelöst. Einzig ein Langarmshirt habe ich noch nicht für meine Zwecke gefunden. Der Winter ist ja jetzt erstmal fern und vielleicht kommt ein passendes Shirt noch ins Programm. Jetzt kann dem Frühlingsworkout auch Outfittechnisch nichts mehr im Wege stehen!

Habt Ihr bei H&M schon mal Sportklamotten gekauft?
Wie gefallen euch meine Stücke?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.