Veganes Chili sin Carne

Für mich gehören Eintöpfe und Chili Rezepte zum Soul Food. Ein duftender Topf kommt auf den Tisch und es schmeckt immer etwas anders. Am zweiten Tag sogar noch besser und man kann viele Reste verwerten. Am ersten Abend auf dem Southside haben wir bei den Foodständen auf unserem Camping Platz gegessen. Ich war von meinem Cili sin Carne gänzlich begeistert! Geschmacklich wirklich eine runde Sache und es stand für mich fest, dass ich auch einmal diese Variante nachkochen möchte.

Veganes Chili 1

Veganes Chili 2

Die Zutaten:
2 Paprika
2 Karotten
1 Zwiebel
1 Dose Mais
1 Dose Bohnen
1 Doste Tomaten in Stücken
2 EL Tomatenmark
Salz & Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Harissa
Kaffee
Reis
Tortilla-Chip
Frühlingszwiebeln

Veganes Chili 3

Veganes Chili 4

Die Zubereitung:
Paprika, Karotten und Zwiebeln klein schneiden und in Öl andünsten. Mais, Bohnen und Tomaten dazu geben. Eine Kaffee kochen, die Hälfte in den Topf geben und den Rest trinken.Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Harissa abschmecken. Alles gut auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Karotten und die Paprika weich geworden sind. Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Noch einmal das Chili abschmecken und dann könnt ihr euch schon eine Schüssel schnappen. Als Knabberei dazu sind Tortilla-Chip lecker!

Veganes Chili 5

Veganes Chili 6

Der Zeitliche Aufwand beträgt inklusive Kochen vielleicht eine Stunde und wir waren beide sehr zufrieden mit diesere leckeren, Fleischlosen Variante unseres geliebten Chili. Das nächste Mal werde ich noch Kartoffeln oder Kichererbsen ergänzen und vielleicht etwas mehr Schärfe in den Topf bringen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

2 Kommentare

  1. boah da hätte ich grade richtg richtig bock drauf!! ich glaube ich habe sogar noch n großteil der zutaten im haus :)) suuupi dann wird jetzt gekocht 😛 LG aus dem hotel gröden
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.