Motivation gegen Zeitmanagement

Im Moment stehe ich bei manchen Dingen wirklich neben mir. Das äußert sich dadurch, dass ich ganz lange ein verdammtes Motivationsproblem habe, bis sich dies in ein gewaltiges Zeitproblem auflöst. Mein Zettel ist voll und ich weiß, das einige Dinge wirklich extrem wichtig wären. Irgendwie bekomme ich aber nicht den richtigen Ansporn für mich selbst aufgebaut um die Aufgaben anzugehen. Sei es die finale Gästeliste, Entscheidung über Einladungskarten oder der nächste Blogpost. Meine Motivation und Kreativität rennen gemeinsam mit einem großen Cocktail in der Hand nackig über die Wiese. Ich aber liege faul auf der Haut, ganz ohne Cocktail….

Sich eine Auszeit gönnen und mal alle Fünfe gerade sein lassen, ja das muss ich mir auch einmal erlauben. Dieser Zustand dauert aber nun schon viel zu lange. An manchen Tagen erledige ich so vieles auf einen Schlag aber die unliebsamen To Do’s, die schiebe ich immer weiter von mir weg. Zumindest bloggen, das wollte ich mir diese Woche nicht egal sein lassen. Mit der neuen Kamera macht es nämlich auch meinem Liebsten richtig Spaß, Fotos zu machen und so sammle ich fleißig Outfitbilder, die dann auf der Festplatte sehnlichst auf mich warten.

Mantel – Asos || Jeans, Sweater und Longbluse – H&M || Boots – Zalando || Tasche – Vans

Heute schafft es einer meiner absoluten Wohlfühllook auf den Blog. Nachdem ich wirklich Jahre lang nur Hoodies den Vorzug gegeben und Sweatshirts verschmäht habe ändert sich mein Geschmack gerade. Es vergeht keine Woche, ohne einen Look mit einem Sweater. Egal ob Basic in Grau oder mit Print. Zusammen mit einem Longshirt in der Freizeit oder einer Bluse im Büro, ein toller Allrounder. Mir gefällt der Bruch zwischen Sportlich und Klassisch zur Zeit sehr gut. Dazu trage ich gerne Sneakers, Dr. Martens oder Boots.

Bester Freund, Lieblingsmensch und Fastehemann

Heute heißt es runter von der faulen Haut. Die Gästeliste haben wir am Montag Abend noch fertig gemacht und heute sind die Einladungen dran. Zu 80 % sind die ja schon lange fertig, jetzt kommt der Rest und dann geht die Post ab! Wir wollen schließlich nicht alleine unseren großen Tag feiern. Nachdem Nadine schon mit ihrem New York Beitrag vorgelegt hat ist es auch bei mir aller höchste Zeit, diese Woche noch einmal festzuhalten.

Die Motivation soll über mich kommen, die Motivation bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.