memory #268

Eine weitere Hochsommerwoche liegt nun hinter mir. Ich hoffe, ihr konntet oft Abkühlung am See oder im Schwimmbad finden. Wir waren zwei mal am See nach der Arbeit und werden den heutigen Tag im Schwimmbad verbringen. Die letzte Woche brachte viel Arbeit mit sich. Ich habe weiterhin dieses komische Gefühl, so viel zu machen aber irgendwie doch nichts und auf der Stelle zu treten. Eine große Freude ist es für mich, mit meinem neuen Surface Book 2 zu arbeiten und Fotos durch Lightroom zu jagen. Habe ich lange überlegt und diese Kaufentscheidung auf Kopf und Nieren geprüft, so sehr freue ich mich doch jetzt darüber, dieses wunderbare Notebook mein Eigen nennen zu können. Am Freitag Abend waren wir auf dem Geburtstag von Daniel. Er hat sich mit seiner Frau ein kleines Paradies geschaffen. Was Glück bei der Haussuche ausmachen kann, dass sieht man an ihrem wunderbaren Garten in dem sich Groß und Klein prächtig ausleben konnten. Nach dem Grillen konnte man sich mit einer Arschbombe in den Pool werfen oder einfach gemütlich auf der Hollywood Schaukel dem Treiben zuschauen. Der Samstag Morgen begann für mich mit Kreislaufproblemen. Die Hitze in unserer Wohnung hat sich so angestaut, dass an schlafen kaum zu denken ist. Ich hing also ziemlich in den Seilen, als wir zum Geburtstag von meinem Opa gefahren sind. Etwas Abkühlung fanden wir gegen Nachmittag hinter seiner Gartenlaube. Dort ist ein Sitzplatz, der mit Weinreben umschlossen wird. Ein richtig schöner Ort! Auch sonst ist sein Garten eine echte Oase an Gemüse und Obst. Vielleicht erwacht mein grüner Daumen durch die selbst gezogenen Avocado Pflanzen, den in mir keimt ein Wunsch nach dem eigenen Stückchen Grün. Der heutige Sonntag ist ein besonderer Tag. Es ist unser erster Hochzeitstag. Vor einem Jahr fand unser großer Tag statt. Wir gaben uns auf dem Turmberg das Jawort und feierten mit Familie und Freunde diesen Tag bis in die Nacht in der Fettschmelze. Verdammt, da war so viel Liebe!

gesehen: Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft
gelesen: Gefährliche Begierde von Tess Gerritsen
gelacht: mit Freunden
gekauft: Culottes
futtern: Salat und Pulled Pork
trinken: Wasser und Kaffe
angehört: KRAFTKLUB – 500 K
gefeiert: unseren ersten Hochzeitstag
gelernt: Lebensqualität ist unbezahlbar

 

lieblingsgooseberry: Sunset Celebration am Mallory Square in Key West


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Ein Morgen im Cafe Juli || #chrissyandjoeheiraten || Mallory Square

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Wir machen uns einen schönen Hochzeitstag mit Schwimmbad und werden heute Abend noch Essen gehen. Ihr sollt es euch heute auch gut gehen lassen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.