memory #256

Meinen neuen Wochenrückblick schreibe ich mit Musik von Avicii im Ohr, einem großen Glas Wasser und mit dem Wäscheständer im Rücken. Die zweite Waschmaschine läuft schon wieder, die Wohnung ist vom Staub befreit, der Kühlschrank aufgefüllt und ich habe mir nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder selbst Kaffee gekocht. Sein Leben auf die Reihe bringen heißt das wohl. Nach dem Urlaub ist es immer wieder eine ganz komische Situation, den freien Kopf wieder mit solch banalen Dingen zu füllen sobald der Koffer geleert ist. Mir fällt das im Moment noch immer sehr schwer und ich muss mich gerade zwingen, mir etwas gutes zu tun und zum Beispiel am Blog zu basteln. Meinen Reisebericht für Lissabon werde ich auch gleich angehen, damit die To Do Liste in meinem Kopf nicht gleich wieder überläuft. Meine Kopf schwirrt noch immer von den vielen Eindrücken der letzten Tage. Nach Lissabon hat sich auch Porto als wundervolle Stadt gezeigt und unsere Zeit war richtig schön. Wir haben jedoch die genau die Woche des alljährlichen Studentenfest „Queima das Fitas“ erwischt und teilten uns Porto weniger mit Touristen dafür aber mit tausenden Studenten in schwarzen Umhängen. Hogwarts lässt grüßen. Heute gönnen wir uns aber auch noch etwas Heimatzeit und besuchen den Tag der offenen Tür im Alten Schlachthof.

gesehen: Jason Bourne
gelesen: Das Kreuz des Nordens – Ostsee-Krimi von Hendrik Falkenberg
gelacht: Über Urlaubserlebnisse der besonderen Sorte
gekauft: Geldbeutel von Freitag
futtern: Black Angus, Pasta, Tomaten und Gurken
trinken: Wasser, Wein und Bier
angehört: Avicii – Broken Arrows
gefeiert: die neuen Blätter meiner Avocado
gelernt: Portugal ist ein wundervolles Land

 

lieblingsgooseberry: „Fünf Fragen am Fünften“ im Mai – gooseberry antwortet


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Miradouro da Vitória || Ponte D. Luis I || Jardim Do Morro

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Habt einen feinen Sonntag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.