memory #239

Im Leben läuft leider nicht immer alles nach Plan und die vergangene Woche lief sowas von grausam ab. Selten war ich so im Stress und fertig mit den Nerven. Dabei freute ich mich so sehr auf eine kurze Woche und habe wirklich gehofft, dass alles recht entspannt abläuft, es ist ja quasi schon wieder kurz vor Weihnachten. Leider wollte es das Schicksal anders haben und ich ging direkt auf dem Zahnfleisch meinem Freitag entgegen. Neben meiner Tennisstunde der große Lichtblick in dieser Woche. Beim Tennis konnte ich auch einiges an Ärger, Frust und Wut rauslassen und habe wirklich richtig gute die Konzentration gefunden. Holprig und Chaotisch brachte ich diese Woche hinter mich und drücke fest die Daumen, dass mein neuer Führerschein noch rechtzeitig für unseren Florida Urlaub ankommt. Am Freitag sah die Welt wundervoll aus und ich konnte endlich den Bus in Richtung Nauders besteigen. Zwei Tage Snowboarden lagen vor mir und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf den Schnee und das Boarden gefreut habe! Kopf aus und einfach mal die Piste unsicher machen. Passend zu dieser Woche und um mich selbst zu motivieren habe ich ganz laut Stadt Land Fluss von Bakkushan gehört. Es geht immer weiter und die schlechten Tage werden wieder durch gute abgelöst. Für mich wünsche ich mir ruhige Feiertage, damit ich wieder Kraft tanken kann und ersehne unsere Flitterwochen immer mehr. Umso wichtiger sind Familie, Freunde und Menschen, die einen auffangen und auch durch die nicht so schönen Tage begleiten. Davon habe ich reichlich Menschen und bin ihnen so dankbar!

gesehen: King of Queens
gelesen: Emails
gelacht: „Also ich kaufe nur noch Raps Öl“
gekauft: kleine Geschenke
futtern: Pasta und Döner
trinken: Wasser und Kaffee
angehört: Bakkushan – Stadt Land Fluss
gefeiert: Nauders mit Kathy
gelernt: übe dich in Geduld

 

lieblingsgooseberry: Culottes für den Winter kombinieren

 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Culottes || Du und Ich || Winter

>
 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Lasst es euch gut gehen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.