memory #221

Ich bin noch nicht bereit, von meiner kleinen Glückswolke abzusteigen und mich dem Alltag hinzugeben. Die letzten Tage waren so voller Gefühle, Glück und Leichtigkeit, wie ich es noch nie erlebt habe. Ein paar Tage in die Berge zu fahren und sich in einem verdammt schönen Hotel gut gehen zu lassen hatten wir uns reichlich verdient und die Stunden zu Zweit in vollen Zügen genossen. Der Trubel hat sich etwas gelegt und wir ließen die Seele baumeln. Gemeinsam erinnerten wir uns an die vielen grandiosen Momente und können Beide unser verdammtes Glück kaum fassen. Was ein überragender Tag wurde für uns wahr? Wie viele schöne Stunden haben wir verbracht und wie sehr muss uns das Karma lieben? Heute endet unser Kurzurlaub und morgen müssen wir wieder zurück zur Arbeit. Ich bin ehrlich, lieber würde ich noch mit Essen und Serien im Bett bleiben, meinen Mann anschauen und mich durch die ersten Fotos wühlen.

gesehen: Game of Thrones und 2 Broke Girls
gelesen: Die Zeit heilt keine Wunden von Hendrik Falkenberg
gelacht: Über grandiose Fotos aus der Photo Booth
gekauft: Käse und Stühle von MD Naturholz
futtern: Tiroler Käsespätzle
trinken: Wasser, Tee und Bier
angehört: Avicii – Wake Me Up
gefeiert: Ausschlafen und zu Zweit sein
gelernt: Unsere Hochzeit war die beste Entscheidung

 

lieblingsgooseberry: BIO:VÈGANE SKINFOOD


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Kuhliebe in Balderschwang || Mein wunderschöner Brautstrauß

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.