memory #217

Das beherrschende Thema ist nach wie vor unsere bevorstehende Hochzeit. Wir sind mittlerweile auf der Zielgeraden angekommen und es sind die letzten Dinge zu erledigen. Die Tischdeko steht, unser Standesbeamter ist wirklich sehr sympatisch und die letzten Menükarten bestellt. Vor mir liegt ein freies Wochenende. Der Samstag beginnt entspannt mit Dusche und einer Detox Gesichtsmaske als es klingelt. Muss der Postbote sein! Aber nein, da stehen meine Trauzeugin, meine Schwester und zwei Freundinnen um mich zu entführen. „Du hast 15 Minuten, das Motto ist Festival und du wirst erst morgen wieder nach Hause kommen. Hier ein Kaffee und ein Sekt, beeil dich!“ Die Überraschung war gelungen und ich freute mich auf die kommenden Stunden mit einem ganzen Haufen unfassbar toller Mädels. Lange habe ich mich auf meinen JGA gefreut und war gespannt, was für mich geplant wurde. Sagen wir es mal so, ich wurde von den Socken gehauen, durfte Kapitän sein, Schnaps trinken, habe auf dem Tisch getanzt und meine Foto Challenge mit 10 von 12 plus 3 Zusatzaufgaben sicherlich erfüllt. Danke Mädels! Ihr seid einfach der Hammer!

gesehen: Sherlock
gelesen: Die Zeit heilt keine Wunden von Hendrik Falkenberg
gelacht: Unfassbar viel!
gekauft: Kimono
futtern: Griechische Leckereien
trinken: Wasser und viel Schnaps
angehört: Kraftklub – Songs für Liam
gefeiert: Meine Mädels
gelernt: auf einem Tisch tanzt es sich noch immer klasse

 

lieblingsgooseberry: die Trauringkursschmiede in Karlsruhe


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Tennis || Ringe || Salat mit Anni

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich werde den Tag auf dem Sofa ausklingen lassen und mich in Erinnerungen wälzen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.