memory #198

Heute morgen hat mich der Regen geweckt und jetzt lacht die Sonne. Genauso war meine Woche auch. Es liegen vier grandiose Faschingstage hinter mir. Eine bunte Zeit, die ich wirklich genossen habe. Am Mittwoch war ich bereits um 8 Uhr auf den Beinen und habe geputzt, gewaschen und sogar gebloggt. Ein herrlicher Tag, der mit einem Gilmore Girls Marathon endete. Am Donnerstag stand dann wieder Arbeiten auf dem Plan und ich habe ganz arg gemerkt, wie dringend ich mal wieder Urlaub brauche. Der letzte war im Dezember und davor im Juni. Heftig! Am Freitag ging es für mich früh los mit Arbeiten, einkaufen und einen Besuch bei Mama. Gestern legten wir einen produktiven Samstag ein und es wurde gekocht, fotografiert und ein wenig leichtes Shopping betrieben. Vor allem wollten wir raus und die frühlingshaften Temperaturen genießen. Heute kommen Sabrina und Markus zum Angrillen. Totes Tier und Bier mit zwei tollen Menschen.

gesehen: Gilmore Girls und Abstrakt: Design als Kunst auf Netflix
gelesen: Life – Keith Richards
gelacht: Über die Entdeckung einen Weinhorns
gekauft: Waschgel und Spitzentops
futtern: Spaghetti und Bratar
trinken: Wasser, Tee und Bier
angehört: Max Giesinger – 80 Millionen
gefeiert: Fasching und die Sonne
gelernt: Die Energie kommt zurück

 

lieblingsgooseberry: Serienfrühling 2017


 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

Fasching || Hoodie Look || Türenliebe in Karlsruhe

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.