memory #180

Die vergangenen Woche hatte von allem etwas, Stress, Kopfblockade, Schlaf und schlaflose Nächte, Panik, Freude, Freunde und Essen. Montag bis Mittwoch ging es auf der Arbeit wieder super stressig zu. Tausend Dinge auf dem Zettel aber organisieren war nicht möglich, ich wurde geschoben und gezogen. Also habe ich gekämpft und war froh am Donnerstag endlich meine Themen angehen zu können. Am Montag war ich daher auch null in der Lage mich um meinen Blog zu kümmern, lag mit Grey’s Anatomy auf dem Sofa und habe Tee getrunken. Dann freute mich riesig auf die Bloggermenschen am Dienstag beim Stammtisch. Am Donnerstag konnte ich meinen Reisepass abholen und die Pläne für New York fangen an. Am Wochenende ist Street Food in Karlsruhe und Landau. Karlsruhe kann ich schon einmal sehr empfehlen, Manakish und Studel mit Nadine von kochblogaction waren ein toller Samstag zusammen mit leichtem Shopping und Netflix am Abend. Dazuwischen habe ich sogar noch Kürbissuppe gekocht und Haushalt gemacht.

gesehen: Grey’s Anatomy
gelesen: Vielleicht gab es keine Schuld von Marion Schreiner
gelacht: Mein Kind wartet draußen, es passt nicht durch die Tür
gekauft: Schminkpinsel
futtern: Manakish und Kürbissuppe
trinken: Wasser, Tee, Kaffee und Weinschorle
angehört: Fritz Kalkbrenner – Back Home
gefeiert: Street Food und Zeit mit Freunden
gelernt: Abschalten muss ich noch mehr üben

 

lieblingsgooseberry: Harley Quinn

harley-2
 

gooseberrypictures: Meine Woche auf Instagram

insta-week-180-1

Fotografieren || Herbst || Fettfriday mit Burrito

insta-week-180-2

Studel mit Nadine Mann und Freund || Weekendmood || Laufen

 

Und jetzt Musiiiiikkk:

 

Ich werde mich jetzt warm anziehen und dann geht es nach Laundau.
Euch wünsche ich noch einen tollen Sonntag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.