meine Helfer im Badezimmer

Heute möchte ich euch ein paar Produkte zeigen, die ich im Moment gerne verwende. Eine ganze Weile habe ich überlegt, daraus mehrere Beiträge zu machen, oder dann doch einen und habe mich am Ende für letzeres entschieden. Immerhin habe ich die Produkte gruppiert Nach Body, Face und Beauty. Zum Teil habe ich mir die Sachen gekauft, habe sie beim Bloggerpoker bekommen oder als PR Sample erhalten. Meine Meinung fällt bei allen gleich ehrlich aus. Ohne weitere Worte möchte ich jetzt auch gleich zum Inhalt kommen.

 

Body

IMG_088530. Juni 20151

 

Cranberry Smoothie von M. Asam*

Diese Körpercreme richt nicht nur ganz lecker fruchtig nach Cranberry sondern sie pflegt meine sehr trockene Haut wunderbar. Die Creme ist sehr reichhaltig und enthält neben kaltgepresstem Traubenkernöl, Vitamin E, Mandelöl auch Kakao- und Sheabutter. Die Konsistenz ist sehr weich und fast schon sahnig. Morgens nach dem Duschen trage ich eine großzügige Portion auf meine Beine auf. Zieht schnell ein und spendet lange Feuchtigkeit. Gefällt mir sehr gut.

 

Kräuter Shower Gel Zitronengras und Ingwer von HERBACIN*

In den heißen Tagen liebe ich es, mich mit diesem Duschgel einzureiben. Der Duft ist erfrischen und weckt alle Sinne auf. An der Textur gefällt mir, dass dieses Duschgel sehr flüssig ist, ich nur eine kleine Menge benötige aber den kompletten Körper richtig schön abreiben kann. Ingwer und Zitronengras sind eine tolle Kombination.

 

REHAB von LUSH

Auf dieses Shampoo schwöre ich! Meine Haare werden wunderbar sauber, riechen verdammt gut und der Ansatz fettet nicht so schnell nach. Besonders Mädels mit langen Haaren stehen ja immer vor dem gleichen Problem. Fettender Ansatz aber trockene Spitzen. Mit REHAB muss ich meine Haare nur jeden zweiten Tag waschen und darüber freuen sich die Spitzen sehr. Definitiv mein Tipp für die Haarwäsche!

 

Miracle Dry Shampoo von AUSSIE

Und wenn es mal schnell gehen muss, dann lohnt sich der Griff zum Trockenshampoo. Ganz lange war ich einfach kein Freund von dieser Lösung. Die wenigen Trockenshampoos, die ich ausprobiert habe, rochen komisch, hinterließen trotz Kämmen weiße Stellen oder die Haare wirkten auch nach der Anwendung noch schmuddelig. Mein Kopfgefühl war nie so, dass ich aus dem Haus gehen wollte. Beim Bloggerpoker habe ich von Steffi das Miracle Dry Shampoo von AUSSIE bekommen und habe es gleich am nächsten Tag probiert. Ich war sowas von positiv überrascht! Der Duft ist für mich neben dem sauber machen der Haare auch sehr wichtig. Und AUSSIE richt super gut! Auch wirkten meine Haare wie frisch gewaschen und das den ganzen Tag, nicht nur am Morgen.

 

Face

IMG_088630. Juni 20152

 

Mask of Magnaminhty von LUSH

Meine Wundermaske gegen unreine Haut und ein Frischekick am Morgen! Auf diese Maske mit dem fast unaussprechlichen Namen will ich nicht mehr verzichten! Gekauft wurde daher dann bei der zweiten Runde gleich der große Pott. Mein Freund benutzt sie schließlich auch. Herrliche Gesichtsmaske, mit Peeling und dem Duft von Minze. Jeden Morgen unter der Dusche trage ich eine kleine Portion auf mein Gesicht auf. Prickelt und erfischt.

 

Eau Thermale von Avène*

Die Hitze macht uns allen zu schaffen und etwas Abkühlung kann da nur gut sein. Auf dem Beautypress Event habe ich von Avène das Eau Thermale bekommen. Der mikrofeine Sprühnebel erfrischt die Haut und wirkt nicht nur beruhigend, sondern auch reizlindernd. Da ich zu trockener Haut neige eine gute Pflege, um die Feuchtigkeit wieder herzustellen. Einmal kurz aufs Gesicht sprühen und genießen. Enthalten ist reines Thermalwasser ohne Zusatzstoffe und perfekt für die Handtasche.

 

Moisture Surge Overnight Mask von Clinique

Meine Nachtpflege ist hier schon ein paar mal aufgetaucht und das zu Recht. Pflege und Preis/Leistung stimmen hier komplett. Diese intensive Feuchtigkeitsmaske zieht sehr schnell ein und unterstützt meine Haut dabei, Feuchtigkeit zu speichern. Mein Hautgefühl hat sich merklich verbessert und ich bin nicht mehr ganz so fahl im Gesicht, wenn ich dann morgens in den Spiegel schaue. Für trockene und sensible Haut kann ich es echt empfehlen.

 

Mizellen Reinigungslotion von Avène*

Für mal eben das Gesicht reinigen eine tolle Variante. Einfach die Mizellen Reinigungslotion auf ein Wattepad geben und über das Gesicht gehen. Reinigung und Gesichtswasser in einem! Am Anfang hatte ich ein paar Anlaufschwierigkeiten, ich fühlte mich nur mit Wasser richtig sauber. Das hat sich positiv verändert und der innere Schweinehund gewinnt den Kampf, kaltes klares Wasser gegen Mizellen Reinigungslotio immer mal wieder. Nur um mein Augen Make-up zu entfernen ist sie mir nicht gründlich genug. Hier war ich aber mit noch keinem Produkt zufrieden. Zu der Reinigungslotion muss ich noch sagen, dass sie meine Haut nicht austrocknet und frei ist von Parabene.

 

Beauty

IMG_089130. Juni 20153

 

Nummer 495 von Kiko

Ist für mich mit weitem Abstand der beste Metallic Lack, den es überhaupt geben tut! Hinzu kommt noch diese tolle beerige Farbe, die ich komplett liebe. Ein Lack, den ich gerne mal fünf Tage lang auf den Nägel habe und ihn immer noch gut finde. Lässt sich super auftragen, trocknet schnell und auch das Entfernen geht problemlos. Nailpolish LOVE ♥

 

842 Mojito von Sally Hansen*

Ein Lack für den Frühling und den Sommer. Eine schöne Farbe, die mit dem Grünton für Abwechslung sorgt, dabei aber nicht zu auffällig ist. Die Lacke von Sally Hansen mag ich alle sehr. Lassen sich einfach auftragen, decken gut und halten auch eine Weile durch. Was will man mehr? Noch dazu kommt die abwechslungsreiche Farbpalette. Mojito war einer der Lacke, die ich aus der Designer Kollektion testen durfte. Tolle Farbe, toller Lack!

 

Pore Filler von NYX

Ein Wunder für die Haut! Wieder ein Fundstück vom Beautypress Event. Ich habe mich bei NYX schminken lassen und der Pore Filler hat es mir angetan. Er füllt die Poren mit Silikon auf, macht das Hautbild ebenmäßig und die Haut fühlt sich so samtig weich an. Die ölfreie Formel enthält zusätzlich noch Vitamin E. Nicht lange nach dem ich den Pore Filler kennen gelernt habe bin ich zu Douglas maschiert und habe mir einen gekauft. Man kann sich auch mal etwas gönnen! Eine ganz kleine Menge davon nach dem eincremen auf der Haut verteilen und ganz normal mit Make-up und Co schminken. Tolles Hautgefühl!

 

LASH sensational von Maybelline Jade*

Zusammen mit Diana habe ich diesen Mascara getestet und daraus haben wir dann einen „1 Produkt, 2 Meinungen“ Post gemacht. Das war eine schöne Abwechslung für uns Beide. Die Mascara hat es definitiv zu meinen Lieblings Make-up Utensil gebracht. Meine Wimpern werden getrennt, lang und etwas voller. Super Augenaufschlag, auch mit nicht falschen Wimpern. Am Meisten gefällt mir die einfache Trennung der einzelnen Wimpern. Daher verwende ich oft erst eine andere Mascara für Fülle und Farbe und trenne dann mit dem LASH sensational die Wimpern. Bye Bye Fliegenbeinchen!

 

Jetzt wären wir am Ende angelangt, ich hoffe ganz arg, dass euer Kopf nicht zu arg surrt! Ich habe aktuell noch einen „What’s in my Face“ Post auf Lager, indem ich euch zeigen möchte, welche Produkte ich zum Schminken verwende. Im Moment bin ich erstmal auf euer Feedback zu den oben vorgestellten Produkten gespannt.

 

Verwendet Ihr die gleichen Sachen wie ich?
Was sind eure Helfer im Bad?

 

signatur429

9 Kommentare

  1. Da sind einige Produkte dabei die ich auch super gerne verwende 🙂 Die Mask of Magnaminty ist einfach toll, da bin ich auch schnell auf den großen Pott umgestiegen 😉 Das Eau Thermale von Avène und die Lash Sensational Mascara mag ich auch beide sehr gerne. Mojito sieht toll aus, das wäre auch eine Farbe für mich!

  2. Die Maybelline Mascara mag ich total gerne und habe sie mir inzwischen sogar schon nachgekauft 😉 Das Thermalwasser von Avène verwende ich auch fast täglich, das ist sooo angenehm 🙂

    • die chrissy

      Nachkaufen werde ich den definitiv auch 😉

  3. Uiiiii, das Rehab-Shampoo klingt ja wie für mich gemacht! 😀 Hast du auch einen Conditioner dazu oder reicht dir das Shampoo?

    Liebst, Sara.

    P.S.: Waaaas, du wohnst auch im Dreiländereck?? 😀 Ich ja jetzt nicht mehr, aber ich liebe die Ecke so sehr!

    • Also im Moment verwende ich nur Haarkuren. Der Conditioner Veganese von Lush werde ich mir aber bald kaufen 🙂

      Jepp, zwar jetzt auf der falschen Rheinseite für mein Pfälzerherz aber noch immer mit kurzen Wegen nach Frankreich.

  4. das aussie trockenshampoo hatte ich auch mal, aber ich finde das riecht so krass, dass ich einfach nicht mehr benutzen wollte 😀 ich hab mich damit fast vergast 🙁 und voll den Husten bekommen…. ich benutzte das von swiss o par und das finde ich hält auch am längsten 🙂

    xoxo, L.

  5. Hey,
    vorab vielen Dank für dein Kommentar auf unserem Blog! Ich freue mich sehr das dir mein Outfit gefällt.
    Nun aber zu deinem Post:) Die Maske von Lush steht schon länger auf meiner Wunschliste. Ich habe schon so viel von ihr gehört und auch eine Freundin von mir benutzt sie. Werde sie mir beim nächsten Einkauf unbedingt anschauen. Das Thermalwasser von Avene habe ich mir ebenfalls zugelegt, vorallem für den anstehenden Urlaub. Einfach eine super Erfrischung für zwischendurch!
    Und zu guter Letzt habe ich mir gestern auch die Mascara gekauft allerdings in der wasserfesten Version, bin gespannt wie ich sie finden werde.

    Liebe Grüße und eine schönes Wochenende, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.