Fotowand mit Pixum

Wir alle machen jeden Tag viele Fotos. Manche davon sind auch wirklich verdammt gut und es passiert doch viel zu schnell, das diese Schätze irgendwo auf der Festplatte verschwinden nachdem wir sie auf Instagram oder Facebook gepostet haben. Wer einen Blog hat, der kann diesen nutzen um einen schönen Rahmen für die eigenen Bilder zu schaffen und diese irgendwie immer zur Hand zu haben. Dennoch gibt es nicht schöneres, als sich Momente, Schnappschüsse oder besondere Erinnerungen immer wieder vor Auge zu führen. Daher bin ich ziemlich hinterher unsere Fotowand zu Hause um neue Stücke zu ergänzen. Als ich von Pixum* gefragt wurde, ob ich Lust hätte bei ihnen Wandbilder zu testen habe ich mich sehr gefreut. Eine Weile habe ich überlegt, ob ich mir ein spezielles Bild aussuchen möchte oder doch lieber eine kleine Serie. Am Ende habe ich mir dann drei Fotos ausgesucht und diese als Direktdruck im Maß 30×20 cm bestellt.

Pixum Fotowand 1

Pixum Fotowand 2

Es gibt auch noch andere Materialien wie Leinwand, Acrylglas oder sogar Klebefolie. Der Direktdruck wird das Foto direkt auf eine Hartschaumplatte / Forex gedruckt und hat mich persönlich am Meisten angesprochen. Eine Variante, die ich bisher noch nicht gekannt habe und die für schwierige Wände gut geeignet ist da die Bilder wirklich leicht sind und somit nicht mit Dübel und Schlagbohrer gearbeitet werden muss.

Pixum Fotowand 3

Bei der Wandhalterung für Forex gibt es ebenfalls viele Wahlmöglichkeiten wie Schrauben-, KLemmen-, Schienensystem oder Spiegelblech. Hier kommt es ganz auf eure Wände und Vorlieben an. Ich wollte für meinen Bilder keine Sichtbare Halterung und so viel meine Entscheidung zwischen dem Schienensystem und dem Spiegelblech auf letzeres. Hier sind auf der Rückseite jeweils Schienen vormontiert die dann an einen Winkle oder einfach an einen Nagel gehängt werden können.

Pixum Fotowand 4

Pixum Fotowand 5

Die Lieferung der Fotos verlief sehr zügig und so könnte auch ein Bestellung für Geschenke in letzter Minute bei Pixum* eine gute Idee sein. Verpackt waren die Fotos mit einem Kantenschutz aus Schaumstoff und in Folie eingeschweißt. Bis auf einen wirklich kleinen Pixelpunkt auf einem Foto sind alle Bilder in einer klasse Qualität angekommen und ich war überrascht, wie leicht die Forex ist. Die Bilder wiegen wirklich nichts und ich denke dabei zum Beispiel an eine Freundin, deren Altbauwände nicht mal einen normalen Bilderrahmen tragen. Ich werde ihr hier mal einen Tipp geben!

Pixum Fotowand 6

Mit Hammer, Wasserwaage und Meter bewaffnet gingen wir dann auf die Suche nach einer schönen Stelle und haben uns dann nach langem Hin und Her für die Wand direkt über unserm Sofa entschieden. Wie ich finde, hatte der Freund hier komplett Recht mit seiner Idee und auch alle drei in einer Linie anzubringen hat mich überzeugt.

Mein Fazit?
Tolle Qualität, schnelle Lieferung und einfache Montage. Sowohl die Hartschaumplatte als auch die Bildqualität hat mich überzeugt und ich kann euch wirklich raten, Pixum* auszutesten! Und an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Pixum für die Möglichkeit, Fotowände zu testen und unser Zuhause schöner zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.