Duftliebe mit Valentino Donna

Ein gutes Parfum sollte sich jeder leisten und wenn man sich in einen Duft verliebt hat, dann diesen auch unbedingt tragen. Oft! Gerne auch täglich. Bei einer meiner letzten Parfum Bestellungen lag eine Probe von Valentino Donna bei. Eigentlich sind diese Proben immer nur Gruschd, den ich nach einer Weile nach einmal ausprobieren entsorge. Meistens passen die Düfte einfach nicht zu mir und dann wird das von mir auch nicht aufgebraucht. Nicht so bei Donna. Man habe ich mich in diesen Duft verliebt! Ein großes Glück, Duftschicksal sozusagen und auch der Mann war sehr davon begeistert. Die Probe halte ich mir für Reisen nun im Vorrat und bin direkt losgezogen, in die Weiten des Internet, um mir Donna zu kaufen. Tatsächlich ein kostspieliges Parfum aber Dank Rabatt konnte ich es mir für 38 Euro in der 30 ml Ausführung schnappen.

IMG_4130_20160516

IMG_4152_20160516

Donna ist wirklich ein sehr blumiger Duft ohne dabei zu süß zu sein. Genau das gefällt mir super gut und es harmoniert schön mit meinem eigenen PH Wert. Jepp, ich habe bei der Parfumführung in Frankreich damals gut aufgepasst. Jedenfalls ist der Duft wie folgt aufgebaut. Die Kopfnote besteht aus Bergamotte und Iris-Palida. Die Basisnote bilden dann Vanille und Patschulli. Am Ende bleibt die Herznote, Leder. Das könnte der Grund sein, wieso der Duft dem Mann so gut gefällt. Mich hat überzeugt, dass Donna wirklich verdammt lange an mir haften bleibt und über den ganzen Tag einen angenehmen Hauch von Parfum verströmt. Für mich ein großes Glück, dass ich diese Probe erhalten habe und Donna ist direkt zu einem meiner Lieblingsdüfte geworden.

IMG_4138_20160516

IMG_4145_20160516

IMG_4136_20160516

 

Kennt ihr Valentino Donna schon?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.