{DIY} Beton meets Weinachten – mein Adventskranz

Wie jedes Jahr ist ganz plötzlich wieder Weihnachten und es bricht die eine oder andere hektische Aktion über mich herein. So wurde ich von meiner Arbeitskollegin und Freundin Tina gefragt, ob ich den nicht Lust hätte, mit ihr in den Wald zu gehen um Zweige und Co. für einen Adventskranz zu suchen. Und wie ich darauf Lust hatte! Schnell haben wir uns auf einen Tag geeinigt, ihren kleinen Sohn von der Kita geholt aber leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt war aber die Lust auf einen Adventskranz geweckt und in meinem Kopf geisterte eine bestimmte Vorstellung herum und so ging ich dann auf die Suche. Für meinen Adventskranz wollte ich mit Elementen aus Beton zusammen stellen und habe mir bei Depot dafür einen passenden Kerzenständer und einige Betonsterne gekauft. Dort fand ich auch ziemlich coole, künstliche Tannenzweige, die noch für weitere Fotoeinsätze bestens geeignet sind. Mit Kerzen und kleinen Dekostücken ergibt sich so ein harmonisches Gesamtbild, welches super in unsere Einrichtung passt.

adventskranz-1

adventskranz-2

adventskranz-3

Kerzenständer, Tannenzweige und Tannenzapfen – Depot || Kerzen – DM|| Teller – Ikea

adventskranz-4

adventskranz-5

adventskranz-6

adventskranz-7

Der Kerzenständer war zumindest im Laden schon vergriffen und ich habe mir das Ausstellungsstück gekauft. Online ist er noch zu bekommen wobei ich mit dem Onlineshop von Depot nicht zufrieden war. Mein Paket wurde zwar ausgeliefert, dann aber wegen mangelnder Verpackung gleich zurück an Depot gegeben. Den Blechteller kennen die Ikea Freunde bestimmt auch schon zur Genüge. Er hat sich als Allrounder erwiesen und ich nehme ihn immer wieder gerne her. Die Kerzen habe ich bei DM gekauft. Es sind die Profissimo Stumpenkerze Stearin, welche zu 100% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen und für 1,45 Euro das Stück im Vergleich ziemlich günstig waren.

adventskranz-8

adventskranz-9

adventskranz-10

adventskranz-11

Ich selbst habe keine Vorliebe für die weihnachtlichen Farben wie Grün und Rot. Das ist mir einfach too much und das darf nur Mama. Meine Vorlieben sind auch hier ganz klar weiß und grau mit grünen Tannenzweigen. Die kleinen Christbaumkugeln befinden sich nun schon etliche Jahre in meinem Fundus und ich kann nur sagen, ich habe diese mal von einer Freundin geerbt und habe keine Ahnung, wo es die gibt. Im Moment sind die Läden aber voll mit tollen Farbkombinationen wie Petrol und Grau. Finde ich auch sehr schön!

Jetzt heißt es noch vier Kerzen bis Weihnachten!
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.