Cardigan liebe mit Bershka

Es war um mich geschehen. Amsterdam, gute Laune, ein Abstecher zu Bershka und dann das, Cardigan Liebe auf den ersten Blick! Nach dem Zweiten musste ich leicht schlucken, der Preis war auch stolz. Ich weiß ja nicht, wie ihr das so handhabt, aber 30 Euro sind für mich und für ein Stück Stoff doch schon ein ordentlicher Preis. Versucht ihn wieder zurück zu hängen schaltete sich mein Freund ein. Auch er war von der Kombi aus Cardigan, Mustermix, Farbe und Fransen angetan. Meinen Hinweis auf den Preis tat er mit einem „man muss sich ausgefallene Teile auch mal gönnen“ ab und stimmte mich um. Klar, er ist online quasi für jede Frau zu kaufen aber dennoch, er ist ausgefallen, Geschmacksache und damit bestimmt nicht für jeden etwas. Zudem shoppen sich Andenken besser, wenn man sie nicht nur daheim hinstellen kann sondern die Welt erobern. Die Boots sind auch neu, ich wollte mal wieder hoch hinaus. Später dachte ich mir, dass es eher nicht so knusper ist, nach einem 3 Tage Laufmarathon durch Amsterdam hohe Schuhe einzulaufen. Es wurde überlebt und meine Füße mögen mich noch immer. Das der Look durch den Cardigan alleine schon knallt war klar, daher habe ich den Rest sehr schlicht gehalten. Ich freue mich schon, wenn Shorts zum Tageslook gehören. Wie würdet Ihr den Cardigan kombinieren? Vorschläge in den Kommentaren herzlich erwünscht!

Cardigan – Bershka || Bikerhose, Schuhe, Ring und Top – H&M || Uhr – Casio || Ring – Bijou Brigitte

An den Fotos habe ich mich mal wieder alleine versucht. Mit Stativ und Fernbedienung. Jesses was ein Krampf! Ist das Bild scharf, fällt das Licht nicht gut oder ich gugge schlicht weg wie ein Waschlappen. Passt das alles ist der Fokus einmal auf dem Baum im Hintergrund oder doch gleich auf dem Maulwurfhügel. Irgendwie habe ich es dann doch geschafft und merke, Übung macht den Meister aber ohne Hilfe bekommt man selten die Bildausschnitte hin, die interessant sind oder einem durch den Kopf gehen. Mit dem David darf ich es mir nicht verschätzen. Auf den Sommer freue ich mich auch wegen diesen schillernden Körper-Tattoos, die sich schon überall auf Insta tummeln. Für mich der absoluter Hingucker des Sommers und zu meiner Freude, gibt es die jetzt bald bei DM. Shorts und ein weißes Shirt dazu, fertig! Die Sensational Tattoo Jewels sind Teil der Beauty goes Safari LE von p2, also ganz schnell zuschlagen! Ich bin dann mal shoppen…

Habt Ihr ein Stück im Kleiderschrank, dass euch etwas mehr als üblich gekostet hat?

5 Kommentare

  1. Da muss ich jetzt gerade überlegen .. ich glaube meinen Kraftklub Pulli kann man zählen, weil ich ein bisschen geizig war. 😉
    Übrigens finde ich den Cardigan ganz grandios! Und möchtest du mir vielleicht verraten was du da auf den Nägeln trägst?

    Liebe Grüße

    • Bei Merchandise überlege ich aber auch oft etwas länger. Meist sind Stoff und Druck doch nicht so der Hammer. Daher habe ich lange gebraucht, bis ich 40 Euro für den Astra Hoody ausgegeben habe, was soll ich sagen, der beste Hoody, den ich besitzte! Mit der Farbe muss ich daheim noch mal schauen was das war. Erkennt man auf dem Bild wirklich schlecht :-/

  2. Der Cardigan sieht toll aus und ich finde 30 Euro absolut okay. Ich glaube diese Körpertattoos gefallen mir nicht. Kann es mir zumindest an mir überhaupt nicht vorstellen, bin aber schon gespannt auf deine Umsetzung. Die Fotos sind toll geworden, aber ich glaube dir sofort, dass das mit dem Stativ und dem Fokussieren nicht so einfach war. Habe neulich auch mal mein Stativ ausgepackt und das Fokussieren war wirklich nicht so einfach^^

    Wünsche dir ein sonniges Wochenende 🙂

    • Jetzt weiß ich wieder, was ich heute bei DM kaufen wollte und mir einfach gar nicht einfallen wollte *faaiiillll*
      Sobald ich welche habe kommen Fotos, ich bin selbst gespannt ob die so gut halten. Ich hatte als Kind immer die Klebetattoos aus der Bravo, aber die gingen immer ganz schnell wieder ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.