{blogparade} 7 shades of Summer

Es geht in eine neue Runde 7 shades of von Steffi und dieses mal sollen wir alle Farben auspacken, die für uns nach Sommer schreien. In den warmen Monaten experimentiere ich gerne mit knalligen Farben da ich doch oft einfach nur ein Basic Shirt mit Jeans Shorts kombiniere dürfen die Nägel ins Auge fallen. Es fiel mir dieses Mal also eher schwer, mich auf sieben Farben zu beschränken, da meine Sammlung wirklich einige bunte Lacke und auch viele Metallic Lacke beinhaltet. Ihr merkt, ich bin wieder beim Nagellack angekommen aber hey, ich bleibe meiner Vorliebe einfach treu! Den einen oder anderen Lack habe ich euch bestimmt auch schon einmal gezeigt.

IMG_4632_20160612

IMG_4660_20160612

IMG_4650_20160612

Kiko – 502

Ein schreiendes Pink, so würde ich diesen Fabton mit einem Glitzeranteil bezeichnen. Diese Farbe knallt und zwar richtig! Ich bin ja wirklich super zufrieden mit den Nagellacken von Kiko und kann jedem nur empfehlen, sich in der breiten Farbwelt einmal umzuschauen. Dieses Pink lackiere ich gerne, kann es aber auf Grund der extrem knallenden Farbe auch wieder nur ein paar Tage sehen.

IMG_4649_20160612

p2 – 010 underwater blue

Dieser Lack war aus der beyond Lagoon LE und ich glaube, er wird so auch aktuell nicht mehr zu kaufen sein. Daher bin ich ziemlich froh, mir dieses wunderschöne Meerblau gesichert zu haben. Metallic Lacke mag ich richtig gerne und bin sowohl mit der Deckkraft und dem intensiven Blau sehr zufrieden. Eine Farbe, die ich auch gerne mal länger auf den Nägeln lasse.

IMG_4648_20160612

Maybelline – 809 Noir

Schwarz für den Sommer? Ja! Ich liebe schwarze Nägel total und trage daher diesen Lack zu jeder Jahreszeit. Wieso hat er es in die 7 shades of geschafft? Weil es auch mein liebster Lack für die Festivaltage ist. Die Deckkraft ist bei schwarz verdammt gut und der Lack bleibt lange auf meinen Nägeln. Immerhin will keiner zwischen Dosenbier und Dixiklo den Lackpinsel schwingen.

IMG_4661_20160612

IMG_4646_20160612

p2 – 999 aloha drams

Hawaii ist doch die Sommerinsel oder? Dieses intensive Grün, das für mich schon fast in Richtung Neon geht, ist ein Kracher! Tatsächlich würde ich diese Farbe zu keiner anderen Zeit im Jahr auf die Nägel machen und trage sie nur im Sommer. Da darf man ja verrückter sein in Bezug auf Farbe!

IMG_4644_20160612

Catrice – 107 Robinson Coralsoe

Wo wir gerade bei Inseln sind, Koralle ist eine Farbe, die für mich perfekt in den Sommer passt. Den wer will die Sonnentage nicht am liebsten am Meer verbringen? Mir gefällt dieser intensive Farbton verdammt gut und ich kann ihn auch ohne Probleme im Büro tragen.

IMG_4641_20160612

Essie – Naughty Nautical

Ich bin um noch keinen Nagellack so lange herumgeschlichen wie um diesen. Immer wieder angeschmachtet, Swatches im Internet angeschaut und lange hin und her überlegt. Bisher hatte ich bei Essie einfach kein Glück aber dann dacht ich mir „so what“ kauf ihn dir und schau was passiert. Zum Glück! Dieser Blauton mit einer großen Portion Mint ist wunderschön. Er passt zum Sommer und mit einem leichten Glitzeranteil funkelt er wunderschön in der Sonne

IMG_4639_20160612

p2 – 996 before sunrise

Ich wäre so glücklich, wenn dieser Lack wieder in das Sortiment zurück kommen würde! Ein Metallic Lack, den ich ganz besonders mag und jetzt halt nur noch selten verwende um noch möglichst lange etwas von meinem Fläschchen zu haben. Er ist rot mit etwas bronze und zaubert ein wunderbares Farbspiel auf die Nägel. Bitte bitte bitte bringt ihn wieder zurück!

IMG_4637_20160612

IMG_4631_20160612

Das waren also meine sieben Sommerfarben. Wer von euch nun Lust bekommen hat, auch mal in der Beautyabteilung zu wühlen, der hat Glück! Immerhin könnt ihr noch bis 12 Uhr am 31.08.2016 bei der Blogparade mitmachen! Sobald euer Post online geht könnt ihr ihn unter Steffi’s 7 shades of Sommer verlinken. Viel Spaß dabei!

Welche Farbe gehört für euch zum Sommer?

 
 

1 Kommentare

  1. Eine richtig tolle Auswahl, super das auch ein schwarzer Lack dabei ist! 😀 Naughty Nautica und Before Sunrise gefallen mir auch richtig gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.